Hallo, ich bin Müde aber Glücklich.

So heiße ich natürlich nicht, sondern Annika. Hi, herzlich Willkommen auf meinem Blog. Schön, dass du da bist!

 

Ich bin 30 Jahre alt und seit Juli 2015 und 2017 Mama der beiden besten Kinder der Welt. Sowohl mein kleiner Sohn, als auch seine große Schwester werden von mir als Fulltimejob derzeit ausschießlich zuhause betreut - mit freundlichster Unterstützung sehr engangierter Großeltern wohlgemerkt.

 

"Müde, aber glücklich" ist seit ebendieser Zeit meine Standard-Antwort auf die Frage "Wie geht's dir?", weil es die erste Zeit mit Baby einfach in drei Worten sehr gut zusammenfasst. Nicht, dass es die Leute tatsächlich interessieren würde, wie es einem geht, wenn sie diese Frage stellen - die meisten erwarten wohl eher ein oberflächliches "Gut, und dir?", um dann selbst loslegen zu können... Aber wer mir diese Frage stellt, muss mit einer ehrlichen Antwort rechnen. So möchte ich es auch auf diesem Blog halten - ich möchte ehrlich sein. Themen ansprechen, die garantiert JEDE Mutter beschäftigen, aber die nur bedingt in das heutzutage typische instagrammige Perfect Mum-Bild passen. Manchmal ist man nämlich sogar nicht mal "müde, aber glücklich", sondern auch einfach nur "müde". Auch dieser Zustand findet Platz auf meinem Blog. Genauso wie die großen und auch kleinen magischen Momente, die ganz filterlos perfekt sind.

 

An den allermeisten Tagen, seit ich Mutter bin, erlebe ich ohnehin das gesamte Gefühlsspektrum - warum also nicht darüber schreiben, mir so einen kleinen Ausgleich zum Mama-Alltag schaffen und gleichzeitig ein paar anderen Leuten das Gefühl geben, nicht allein zu sein? In diesem Sinne: Viel Spaß beim Lesen!